Aufsichtsrat

Stephan Haack

Stephan Haack
ist Aufsichtsratsvorsitzender der Integrata AG, einem Unternehmen der Cegos Group. Als Partner der Haack Partnerschaftsgesellschaft mbB, Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare, mit Sitz in Offenbach am Main, ist Stephan Haack spezialisiert auf die Rechtsgebiete des Gesellschaftsrechts insbesondere des Konzern- und Aktienrechts, des nationalen und internationalen Vertrags- und Erbrechts sowie auf die Transaktionsberatung. Stephan Haack berät mittelständische Unternehmen, Banken sowie Privatpersonen im In- und Ausland. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt hierbei in der Gestaltung, der Begleitung und Umsetzung von Unternehmenstransaktionen sowie der nationalen und internationalen Unternehmensnachfolgeplanung.

 

Jose Montes O'Connor

José Montes O’Connor
ist seit Juni 2014 Vorstandsvorsitzender der Cegos Group und ist für die internationalen Geschäftsaktivitäten des Unternehmens verantwortlich, dies umfasst u.a. die Distributionspartner, alle internationalen Projekte und die weltweiten Niederlassungen. Er hält einen Master in Rechtswissenschaften mit einem Studium der Betriebswirtschaft. José Montes O’Connor trat 1978 der Cegos Group als Consultant bei. Im weiteren Verlauf seiner beruflichen Laufbahn übernahm José Montes O’Connor 1992 die Leitung der spanischen Cegos Niederlassung und die Verantwortung über weitere europäische Tochtergesellschaften der Gruppe. 2004 wurde José Montes O’Connor Mitglied des Vorstands und leitet seitdem die internationalen Geschäftsaktivitäten der Cegos Group. Seit Februar 2015 ist er stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Integrata AG.

 

Benoit Felix

Benoît Félix
ist seit 2014 Mitglied des Vorstands der Cegos Group und für die Bereiche Finanzen, Personal, IT, Quality Management, Recht und Digital Studio verantwortlich. Von 2004 bis 2014 hielt er die Position des Chief Financial Officer bei Cegos inne. Nach Abschluss an der Grenoble Ecole de Management mit Diplom im Jahr 1989 war Benoît Félix zunächst als Rechnungsprüfer für PWC tätig. 1994 wechselte er zu TYCO Electronics, einem weltweit führenden Unternehmen in der Konnektor-Industrie. Dort bekleidete er verschiedene Positionen bis zum Manufacturing Controller in EMEA-Funktion. Als Chief Financial Officer von Sofreavia, einem Beratungsunternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie, war Benoît Félix von 1999 bis 2004 für das Finanzwesen verantwortlich. Im Februar 2015 wurde er zum Aufsichtsratsmitglied der Integrata AG ernannt.