Seminar \ nr. 2080

Schulung - Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutzbeauftragter Ausbildung mit Zertifizierung Modul 1

  • 3 Tage
  • Präsenztraining
Download als PDF
Seminar
Inhouse
Individuell
Durchführung in unseren Räumen
Seminar Nr. : 2080
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Preis
1.690,00 € netto
2.011,10 € inkl. 19% MwSt.

Ort
Datum
Jetzt buchen

Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 2080
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Integrata BEST SeminarUnter Berücksichtigung der neuen Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Ergänzung mit denen des Bundesdatenschutzgesetzes( BDSG neu).

Nach dem Seminar "Datenschutz und Datensicherheit - Datenschutzbeauftragter Ausbildung mit Zertifizierung Modul 1" kennen Sie die Grundlagen des Datenschutzrechts und der Datensicherheit und das Zusammenwirken von BDSG (neu) und der DSGVO.

Sie erhalten praxisbezogene Handlungsempfehlungen für die Umstellung auf die neue Rechtsbasis.

Als Datenschutzbeauftragter erhalten Sie die Befähigung zur erfolgreichen Wahrnehmung der Ihnen gestellten Aufgaben sowie zum richtigen Umgang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG alt, BDSG neu und der DSGVO) und können einschätzen, welche Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen in Ihrem Hause erforderlich sind.

Unternehmen und Behörden, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, sind verpflichtet, bei diesen Arbeiten die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie andere Vorschriften über den Datenschutz) anzuwenden. Die Einhaltung und Überwachung dieser Vorgaben wird in den Unternehmen und Behörden durch den Datenschutzbeauftragten wahrgenommen. Voraussetzung für Ihre Bestellung zum betrieblichen oder behördlichen Datenschutzbeauftragten ist, dass Sie zur Erfüllung Ihrer Aufgaben die erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit sowie über technische, organisatorische und rechtliche Kenntnisse verfügen. In dieser umfassenden Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten erhalten Sie das notwendige Wissen, um Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragter wahrnehmen zu können.

 

Die große DSGVO-Studie

Hier erhalten Sie die 60-seitige Kurzversion der Studie kostenlos per E-Mail:

DSGVO-Studie

 

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Diese Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten ist geeignet für bereits bestellte Datenschutzbeauftragte oder zukünftige Datenschutzbeauftragte sowie für Datensicherheitsbeauftragte, Führungskräfte, Personalleiter, Betriebsräte, IT-Leiter oder Revisoren.

Voraussetzungen

Für dieses Seminar zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Agenda:

  • Anwendungsbereich des BDSG aktuell und BDSG neu, DSGVO
  • Zulässigkeit und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung und Verarbeitungsregelungen
  • Informationspflichten und Dokumentationspflichten
  • Umgang mit sensiblen Daten
  • Verantwortlichkeiten und Haftung und Geldbußen
  • Zuständigkeiten und Prüfungspraxis der Aufsichtsbehörden
  • Videoüberwachung
  • Outsourcing-Auftragsdatenverarbeitung
  • Datenschutzbeauftragter (Bestellung, Qualifikation, Aufgaben und Zuständigkeiten)
  • Die Datenschutz-Folgenabschätzung löst die bisher gemäß § 4d Abs. 5 BDSG durchzuführende Vorabkontrolle ab
  • Durchführung einer Vorabkontrolle und Datenschutzfolgenabschätzung
  • Erstellung und Pflege des Verfahrensverzeichnisses und der Verfahrensübersicht
  • Technische und organisatorische Anforderungen an die Datenverarbeitung
  • Beschäftigtendatenschutz (Dienst und Arbeitsverhältnisse)
  • Telekommunikationsrecht (Internet und e-Mail-Nutzung)
  • Grenzüberschreitender Datenverkehr
  • Professioneller Umgang mit Datenschutzpannen

 

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Methodisch ist das Seminar so aufgebaut, dass Vortrag und Diskussion sich abwechseln. Kleingruppenarbeiten und praktische Übungen zu den Gesetzestexten geben den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Wissen zu datenschutzrechtlichen Themen zu vertiefen und das Erlernte besser zu verstehen.

Hinweis

Hinweis

Die Datenschutzbeauftragter Ausbildung mit Zertifizierung ist in zwei Module gegliedert. Im Modul 1 Datenschutz und Datensicherheit werden die Fachkenntnisse auf dem Gebiet des gesetzlichen Datenschutzes sowie der Datensicherheit und der Informationssicherheit im Sinne des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) und bereichsspezifischer Rechtsgrundlagen behandelt. Das Modul 2 2081 baut auf Modul 1 auf und vertieft das datenschutzrechliche Wissen.
Die Prüfung findet am Ende von Modul 2 Datenschutzmanagement statt. Teilnehmer/innen beider Module erhalten nach erfolgreicher Absolvierung der Prüfung ein Zertifikat der Integrata, in welchem die vom Gesetz geforderte Fachkunde als Datenschutzbeauftragter bescheinigt wird.

Weitere Informationen

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal