Schulung: Recht im sozialen Raum

  • Präsenztraining

Auch wenn immer wieder der Spruch durch die Medien geistert, das Internet sei ein "rechtsfreier Raum", ist das schon lange nicht mehr so. Nur was ist an den ganzen Horrormeldungen über Abmahnungen denn wirklich dran? Was muss ich als Community Manager eines sozialen Netzwerks beachten? Dieses Seminar gibt einen kompakten Überblick über den Themenbereich Social Media und Recht. Es zeigt, wo die wirklichen rechtlichen Risiken liegen und was man bei der täglichen Arbeit als Community Manager beachten sollte. Und wenn doch mal der Krisenfall eintritt, erfahren Sie hier, wie Sie am besten vorgehen, um größeren Schaden zu vermeiden

Trainingsprogramm

Recht und Social Media - Wo bewegen wir uns hier eigentlich?:
Urheberrecht - Leistungsschutzrechte - Wettbewerbsrecht - Persönlichkeitsrecht - Teledienste- und Telemedienrecht/Telekommunikationsrecht - Datenschutz - Datensicherheit - Strafrecht - Sonderbereich: Anonymität?

Nutzungsbedingungen:

Brauche ich das? - Da gibt's doch was im Netz! - Was hat Sinn oder ist unsinnig?

Haftung für eigene Inhalte:

Wer ist denn eigentlich der Urheber? - Darf ich das kopieren? - Wie lang ist eigentlich noch ein Zitat? - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit! - Andere machen es doch auch so! - Wenn der das darf, darf ich das auch!

Haftung für fremde Inhalte:

Muss ich lesen, was ich verlinke? - "Zu-Eigen-Machen fremder Inhalte", was ist das eigentlich? - Überwachungspflichten in Diskussionsforen - Sex and Crime in Social Media - was darf/muss ich tun?

Datenschutz und Datensicherheit:

Personenbezogene Daten, was ist das eigentlich? - Der Umgang mit personenbezogenen Daten - Nutzerverhalten und Inhalte - sicherer Umgang mit Daten als Daten-SCHUTZ! - Auswertungen und ihre Grenzen

Soziale Netze und Arbeitsrecht:

Bei welchen Äußerungen in Social Media darf der Arbeitgeber abmahnen bzw. unter Umständen sogar das Arbeitsverhältnis kündigen? - Sind Äußerungen in Social Media als privat oder als öffentlich anzusehen? - Dürfen Nutzer bei Äußerungen in Social Media mit Vertraulichkeit rechnen? - Und was hat das alles mit mir als Community Manager zu tun?

Reputationsmanagement:

Initiativen zum Reputationsmanagement: schön, aber richtig! - Umgang mit erwünschten und unerwünschten Feedbacks: die Grenzen des Rechts

Krisenmanagement:

Rechtspflichten und Organisation - Krisenkommunikation: nicht immer nur freiwillig!

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Community Manager, Führungskräfte, IT/Org.-Leiter, Projektleiter, Marketing, Redakteure, PR, Berater.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse Social Media.

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Checklisten.

Dauer: 1 Tag (6 Stunden )
Nr. 5177
Dauer: 1 Tag (6 Stunden )
Nr. 5177
Inhouse-Paket:Auf Anfrage