Schulung: Aussagekräftiges Reporting

Kennzahlen definieren und gestalten

  • Präsenztraining

Reports und Daten finden nur dann Beachtung, wenn aus der Informationsflut zielgruppenrelevante Aussagen ausgewählt werden und diese prägnant komprimiert und aufbereitet sind. Nach diesem Seminar kennen Sie relevante Kennzahlen und unterschiedliche Arten, diese darzustellen. Sie können zielgruppenabhängig die aussagekräftigste Darstellungsform wählen und wissen um ihre Vor- und Nachteile. Sie können Reports, die Ihnen vorgelegt werden, kritisch interpretieren

Trainingsprogramm

Zielgruppenorientiertes Controlling:
Anforderungen des Managements an das Reporting - Anforderungen von Stakeholdern an das Reporting - Reportingansätze für verschiedene Zielgruppen - Die Aufnahme und Verarbeitung von Informationen

Kennzahlen:

Relevante Kennzahlen für Fachabteilungen und Controlling - Verhältniskennzahlen - Einflussgrößen der Kennzahlen, Beeinflussbarkeit durch Strukturwandel, Konjunktur, Kunden, Konkurrenz, Mitarbeiter etc. - Branchenvergleiche und Unternehmensvergleiche - Unternehmensinterne Vergleiche

Das Ziel des Reports:

Was soll mit dem Bericht erreicht werden? - Kernaussagen und Nebenaussagen - Die richtige Frequenz einzelner Reports - Die richtigen Zielgruppen für Reports

Die Gestaltung des Reportings:

Die Visualisierung von Kennzahlen - Tabellen - Diagramme - Grafiken - Schaubilder - Alternative Darstellungsformen und ihre Aussage im Vergleich - Strukturierung und Umsetzung von Informationen

Erstellung von Reports:

Aufwände der Reporterstellung - Standard-Reports aufbauen

Datenquellen:

Datenrecherche intern - Informationen bezüglich des eigenen Unternehmens - Datenrecherche extern - die Suche nach relevanten Informationen/Bezugsgrößen bezüglich der Unternehmensumwelt

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Controller, Mitarbeiter, die Entscheidungsvorlagen erstellen bzw. Präsentationen und Berichte aufbereiten.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse des Controllings.

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Beispiele, Muster und deren Vergleiche und Beurteilung.

Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 1067
Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 1067
Inhouse-Paket:Auf Anfrage