Seminar \ nr. 1025

Schulung - Controlling I - Gemeinkosten- und Produktkostencontrolling

Controlling I

  • 3 Tage
  • Präsenztraining
Download als PDF
Seminar
Inhouse
Individuell
Durchführung in unseren Räumen
Seminar Nr. : 1025
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Preis
1.620 € netto
1.927,80 € inkl. 19% MwSt.

Ort
Datum
Jetzt buchen

Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 1025
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Sie lernen die Methoden und Instrumente des Gemeinkostencontrolling und Produktkostencontrolling kennen und sicher anwenden. Gezeigt wird die Verankerung von Controlling in den führenden IT-Systemen. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung der Methoden und Instrumente des Controlling, die umfassende IT-Anwendung ist nicht Inhalt des Seminars.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

"Einsteiger" in den Bereich Controlling.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt. Kaufmännische/betriebswirtschaftliche Kenntnisse, erworben durch Berufspraxis oder Ausbildung, sind von Vorteil.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Unternehmensziele und Controlling

Stammdaten in IT-Systemen als Basis des Controlling (SAP, Excel):

Buchungs- und Kostenrechnungskreise - Kostenarten- und Leistungsartenstämme - Kostenstellenstandardhierarchie - Projektstandardhierarchie - Planerprofile und Kostenrechnungssysteme - Berechtigungskonzepte: Wer sollte was dürfen und wer nicht

Gemeinkostencontrolling:

Beplanung von Kostenstellen und Gemeinkostenprojekten (Bugetierung) - Planungskalender (Prozess der Planung) und Planabstimmung -Planung der Einzel- und Gemeinkosten - Planung der fixen und variablen Kosten - Planung der Opex und Capex

Abweichungsanalysen auf Kostenstellen und Projekten:

Plan-Ist Abweichungen - Soll-Ist Abweichungen

Prozesskostenrechnung (Activity based Costing) und Gemeinkostenwertanalyse

Produktkostencontrolling:

Beplanung von Produkten und Dienstleistungen (Kostenträgern)

Kalkulationsverfahren:

Divisionskalkulationen - Äquivalenzziffernkalkulationen - Kuppelkalkulationsverfahren - Zuschlagskalkulationen - Zielkostenrechnnung (Target Costing)

Kalkulation als Grundlage der handels- und steuerrechtlichen Herstellungskosten:

Der Controller als Zulieferant der Bilanzbuchhalter

Kalkulation als Grundlage der Preisbildung:

Der Controller als Zulieferant von Management, Marketing und Vertrieb

IT-Einsatz im Controlling:

SAP-Controlling - Excel: Überblick über Excel-Controlling Anwendungen und die Verbindungen zu SAP

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Übungen, Fallstudien.

Weitere Informationen

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal