Seminar \ nr. 4205

Schulung - IMS Datenbankorganisation

  • 5 Tage
  • Präsenztraining
Download als PDF
Inhouse
Individuell
Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 4205
Dauer : 5 Tage (30 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Nach dem Besuch des Seminars können Sie Anforderungen an das Design des Datenbankentwurfs umsetzen, die richtige Auswahl der Organisationsform treffen und begründen, die Tools und Utilities der Datenbankimplementierung einsetzen und effizientere Programme erstellen

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Datenbankadministratoren, Anwendungsentwickler, Systemverwalter und Projektplaner.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in DL/1- bzw. IMS-Datenbanken.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Definitionen und Begriffsbestimmungen:
Forderungen an ein Datenbanksystem - Datenbankmodelle (sequenziell, hierarchisch, relational) - Logische und physische Datenstruktur - POINTER - DL/1-Präfix

Speicherungs- und Zugriffsmethoden:

HDAM, HIDAM, VSAM - DB-Overhead - Umsetzung eines logischen Designs in eine physische Datenbank - Einfluss der CI-Size - Werkzeuge - DBD, PSB

Entwicklung einer physischen Datenbank:

Auswahl der Zugriffsmethode - Datenbereich - Präfix - Analyse der Datenablage - Datenschutz und Datenintegrität - Freiplatzverwaltung - Beobachten der Performance - Überblick über Tools und Utilities der Datenbanküberwachung - VSAM-Listcat

Entwicklung einer logischen Datenbank:

Generierung eines Sekundär-Indexes - Auswahl der XDFLD-Parameter: SRCH, SUBSEQ, DDATA, NULLVAL, EXTRTN - Auswahl und Definition von SI-target- und SI-source-Segment - Umsetzung in eine einseitige logische Verbindung

Entwicklung von logisch verbundenen Datenbanken:

Einseitige logische Verbindung, zweiseitige logische Verbindung, Auswahl des Adressierungsverfahrens (physical, logical) - Auswahl der Paarungsmethode (physisch, virtuell) - Definition und Verarbeitung von logischen Datenbanken - Definition und Auswahl des concatenated segment

Neuerungen im IMS (Überblick):

Mainframe Access Client Datasets, Open Database Schnittstelle (Open Database), JBP Region Prozess, IMS Mobile Feature Pack.

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Beispiele aus der Arbeitspraxis der Teilnehmer.

Hinweis

Hinweis

Inhouse bieten wir weitere systemnahe Seminare zu IMS an

Weitere Informationen

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal