Schulung: Modellbasiertes Testen - Ganzheitliche Qualitätssicherung

  • Präsenztraining

MBT - Modellbasiertes Testen - ist derzeit in aller Munde und, wie nur wenige andere Begriffe im Testumfeld, verknüpft mit Innovation und Effizienz. Vom Modell zur ausführbaren Testautomation - und das alles am besten auf Knopfdruck! Doch das Spektrum der Methoden und Produkte ist breit gefächert, und ein Einsatz modellbasierter Methoden will sorgfältig geplant und eingeführt werden. Nach dem Seminar kennen Sie die Techniken der Testplanung, des Testmanagements und der Testorganisation. Als spezielle Testtechnik lernen Sie Aufgaben, Methoden und Techniken des modellbasierten Testens und der Qualitätssicherung sowie deren Umsetzung in die projektspezifischen Testziele und Testobjekte kennen. Weiterhin lernen Sie die Nutzung von Modellen in den unterschiedlichen Phasen des fundamentalen Testprozesses kennen, von der Validierung von Anforderungen über die gezielte Ermittlung von Testfällen auf Basis von Modellen bis hin zur automatisierten Durchführung und Protokollierung von Tests. Sie lernen verschiedene Kategorien von modellbasierten Testwerkzeugen und ihren möglichen Einsatz kennen.

Dieses Seminar ist Teil des Qualifizierungsplans Test Manager.

Trainingsprogramm

Grundlagen und Begriffe zu Qualitätssicherung und Testen:
Qualitätsbegriffe - Aufbau und Inhalt eines Testkonzepts - Fachlicher Test vs. technischer Test - Funktionaler und nichtfunktionaler Test - Black-Box und White-Box-Tests

Modelle im Software-Lebenszyklus:

Was ist überhaupt ein Modell? - Einführung in die Modellierung - Modellkategorien (Umgebungs-, System und Testmodelle) - Modellarten - Grundlagen des modellbasierten Testens

MBT im fundamentalen Testprozess:

Definition projektspezifischer Testziele und Testobjekte - Planung und Steuerung - Analyse und Design - Realisierung und Durchführung - Auswertung und Bericht - Abschluss - Umsetzung der QS-Merkmale in Testziele - Testentwurf - Testfallspezifikation

Testplanung und -steuerung:

Planung von komplexen Tests auf Basis der Testziele, Teststufen und Testobjekte - Testplanung wiederverwendbarer Teilsysteme - Kosten/Nutzen-Betrachtung (ROI) - Risikobasiertes Testen

Kategorien von modellbasierten Testwerkzeugen:

Testdatengeneratoren - Testfalleditoren - Testfallgeneratoren - Werkzeuge am Markt

Ganzheitliche Qualitätssicherung auf Basis von Modellen:

Validierung von Anforderungen - Generierung von Testfallspezifikationen - Vom abstrakten zum konkreten Testfall - Modellbasierte Testautomation

Einführung eines MBT-Werkzeugs:

Werkzeuge im Testprozess - Kriterien für die Auswahl eines MBT-Werkzeugs - Von der Auswahl zum Pilotprojekt

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Testmanager, Testanalysten, Tester, Projektleiter, Qualitätsbeauftragte, IT-Koordinatoren, Organisatoren.

Voraussetzungen

Kenntnisse auf den Gebieten Software-Engineering und Projektmanagement. Grundkenntnisse im Testumfeld.

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Übungen, Fallbeispiele.

Hinweis

Im offenen Seminar erhält jeder Teilnehmer neben den Seminarunterlagen zusätzlich das Fachbuch "Basiswissen Modellbasierter Test: Aus- und Weiterbildung
(Winter, Roßner, Brandes, Götz)

Dauer: 3 Tage (18 Stunden )
Nr. 2238

Beginn: 10:00
Preis:1.650,00 € netto
1.963,50 € inkl. 19% MwSt.

Es entstehen keine zusätzlichen Liefer- & Versandkosten

Dauer: 3 Tage (18 Stunden )
Nr. 2238
Inhouse-Paket:Auf Anfrage
Seminarbuchung Orte und Termine
27 Mai - 29 Mai 2019Integrata AG Hamburg
Integrata AG Hamburg
Schleidenstraße 3
22083 Hamburg
19 Aug - 21 Aug 2019Integrata AG München
Integrata AG München
Prielmayerstraße 3
80335 München
Weitere informationen

Anfahrt- und Hotelinformationen

Anreise mit der Bahn
Unser Angebot für Sie:
Für 99€ hin und zurück!