Schulung: Requirements Engineering - im Überblick

  • Präsenztraining

Das Requirements Engineering beschäftigt sich mit der Gestaltung, Planung, Organisation und der Durchsetzung eines Anforderungsprozesses für ein anstehendes Entwicklungsprojekt. Nach dem Besuch des Seminars haben Sie einen Überblick über alle Subprozesse des Requirements Engineering. Sie wissen, welchen Gestaltungsspielraum die Anforderungsprozesse bieten und welche Gestaltungsentscheidungen zu treffen sind, um ein Requirements Engineering zu implementieren.Sie kennen die Möglichkeiten wie Requirements Engineering in das Unternehmens-Vorgehensmodell integriert werden kann.

Trainingsprogramm

Grundlagen:
Zielsetzung des Requirements Engineering - Vergleich der Ansätze des Requirements Engineering in V-Modell 97, V-Modell XT, RUP, XP, Scrum, Volere, IREB - Requirements-Lifecycle im Vorgehensmodell - Entscheidungskriterien für ein projektspezifisches Requirements Engineering

Anforderungserhebung und Bewertung:

Methoden zur Kontextanalyse - Erhebungstechniken - Szenarios, Business Use Case, EVA-Formular - Bewertungsmethoden - Führungsaufgabe Gestaltung der Anforderungserhebung

Anforderungsspezifikation und Dokumentation:

Gestaltung der Anforderungsspezifikation - Anforderungsattributierung, Anforderungstypisierung - Qualitätsverbesserung von Anforderungen - Auswahl der Darstellungstechniken - Gestaltung der Anforderungs-QS - Gliederungsvarianten des Fachkonzepts - Führungsaufgabe Gestaltung des Prozesses der Anforderungsspezifikation

Verwalten der Anforderungen, Change Management, Werkzeugunterstützung:

Steuerung von Anforderungsänderungen - Toolunterstützung für das Requirementsmanagement - Integration von CARE-Tools in die Werkzeug-Architektur - Führungsaufgabe Changemanagement

Leistungsabnahme:

Quality-Gates, Prüfplan, Prüfprotokoll, Abnahmerichtlinie - Führungsaufgabe Anforderungs-QS und Abnahmeorganisation

Implementierung und Improvement des Anforderungsmanagement:

Implementierung des Anforderungsmanagement - Rollen des Anforderungsmanagement - Improvement des Anforderungsmanagement in CMMI, SPICE - Projektabschluss und Anforderungsmanagement

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Führungskräfte, IT-Leiter, Projektleiter, IT-Revisoren, Organisationsberater.

Voraussetzungen

Erfahrungen in der Mitarbeit in IT-Projekten

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Übungen, Gruppenarbeit, Fallbeispiele.

Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 2035
Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 2035
Inhouse-Paket:Auf Anfrage