Seminar \ nr. 2016

Schulung - Usability - Grundlagen der software-ergonomischen Gestaltung

Menschzentrierte Gestaltung, Anforderungsermittlung und Qualitätssicherung

  • 3 Tage
  • Präsenztraining
Download als PDF
Seminar
Inhouse
Individuell
Durchführung in unseren Räumen
Seminar Nr. : 2016
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Preis
1.650 € netto
1.963,50 € inkl. 19% MwSt.

Ort
Datum
Jetzt buchen

Nach Absprache in Ihren oder unseren Räumen
Seminar Nr. : 2016
Dauer : 3 Tage (18 Stunden)

Inhouse-Paket*
Auf Anfrage

On-demand Training

Sind Sie an diesem Thema interessiert?
Unsere Experten entwickeln Ihr individuell angepasstes Seminar!

Teilen Sie dieses Seminar

Nach der Schulung Usability Grundlagen haben Sie eine Einführung in Usability bzw. Software-Ergonomie erhalten und kennen Gestaltungsprinzipien, deren Einhaltung eine Voraussetzung für Gebrauchstauglichkeit bildet. Sie wissen, warum Usability nur sehr wenig mit Grafikdesign, aber viel mit Effizienz zu tun hat (insbesondere bei Arbeitssystemen). Sie kennen wichtige Aktivitäten und Testverfahren, die zur Umsetzung von Usability in einem Entwicklungsprojekt erforderlich sind (DIN EN ISO 9241-110 / 210.), jedoch auch deren Grenzen. Außerdem lernen Sie an der menschlichen Handlungsregulation orientierte Gestaltungsansätze kennen, die innovativ über den iterativen Ansatz der 9241 DIN-Reihe hinausgehen.

Zielgruppe

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Dieses Seminar Usability Grundlagen wendet sich an Softwareentwickler, Projektleiter, Projektmitarbeiter, Organisatoren, Führungskräfte, Mitarbeiter der Fachabteilung, IT-Revisoren, Quality Manager, GUI-Programmierer sowie zertifizierte Usability Engineers (CPUX-F).

Voraussetzungen

Für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Schulung benötigen Sie Kenntnisse über Organisationsabläufe sowie IT-Grundkenntnisse.

Trainingsprogramm

Trainingsprogramm

Grundlagen der Usability bzw. Software-Ergonomie:

  • Abgrenzung und Mehrwert von Usability
  • Gesetze und Normen
  • Beurteilungskriterien zur Gebrauchstauglichkeit
  • Menschliche Eigenschaften (Wahrnehmung, Handlungsregulation, mentale Modelle etc.)
  • Gestaltungsprinzipien und die Notwendigkeit der Nutzerbeteiligung

 

Methoden zur Ermittlung der menschzentrierten Anforderungen:

  • Zielgruppenbeschreibung, z. B. Personas
  • Analyse des Nutzungsumfeldes bzw. Kontext-Szenarios
  • Ermittlung von Nutzeraufgaben bzw. Use-Cases unter Nutzerbeteiligung
  • Beurteilung der Usability-Relevanz zur Aufwandsminimierung
  • Nutzungsanforderungen im Requirements Engineering

 

Gestaltungstechniken der Usability:

  • Oberflächengestaltung, Interaktionsdesign und Wording mittels Standardisierung und Prototyping
  • Methoden und Gestaltungshilfen beispielsweise Card Sorting, aber auch klassische Ingenieursmethoden
  • Lösungsansätze zur effektiveren Abbildung von menschlichen Arbeitsabläufen und Interaktionshandlungen

 

Beurteilungstechniken der Usability:

  • überblick über Methoden der Usability-Qualitätssicherung (Evaluation)
  • Best Practice von Checklisten bis zu Nutzerinterviews
  • UsabilityTests (Validierung)
  • Usability im Projekt-Team

Schulungsmethode

Schulungsmethode

Trainer mit langjähriger Erfahrung als Usability Engineers und Usability Gutachter erklären Ihnen die Grundlagen der Usability mit ihren Methoden und Tests sowie der Software Ergonomie in verständlicher praxisrelevanter Form. Diskussionen und Gruppenarbeiten mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Firmen und Projekten sowie Übungen zu mehreren Usability Methoden, sowie das Besprechen von Fallbeispielen helfen Ihnen das neu erworbene Wissen zu festigen und in Ihrem Arbeitsumfeld anzuwenden.

Weitere Informationen

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal