Schulung: ORACLE Datenbankadministration für Umsteiger

  • Präsenztraining

Administratoren beherrschen nach diesem Kompaktseminar die Installation und Konfiguration einer ORACLE Datenbank und ihrer Tools, die Einrichtung im Netzwerk, Migration, Reorganisation und Tuning sowie das Sichern und Reparieren der Datenbank. Zudem kennen Sie grundlegende Unterschiede zu anderen gängigen Datenbanksystemen

Trainingsprogramm

Architektur:
- Speicher-/Prozessarchitektur

- Logische/physische Datenbankstruktur

Konfiguration und Handling:

- Netzwerkkonfigurationsdateien, Listener, Agent

- Installation/Konfiguration von Server und Clients

- Managementserver, Enterprise Manager, integrierte Tools, Jobs, Gruppen

Datenbankverwaltung:

- Erzeugen einer Datenbank, Startup und Shutdown

- Administrieren von Kontrolldateien, Redo Log, UNDO-Segmenten, Tablespaces und Datendateien

- ASM

- ADR

- Automatisierte Wartungs-Tasks

- Support Workbench

- Test Case Builder

Datenmigration und Reorganisation:

- Methoden

- SQL*Loader, Export/Import

- Datenmigration von z.B. DB2 nach ORACLE

Datenschutz:

- Benutzerverwaltung

- Benutzerprofile, Passwort-/Ressourcenverwaltung

- Privilegien, Rollenverwaltung

- Berechtigungsprüfung

Backup und Recovery:

- Log Archivierung, Backup logisch und physisch, Online/Offline Backup, Backup gesamte Datenbank oder nur von Teilen, Backup-Jobs

- Vollständiges und unvollständiges Recovery, Tablespace- und Datafile-Recovery

- Durchführung mit dem RMAN und RMAN-Katalog

- Ausfallzeiten und Datenverluste minimieren, praxisrelevante Fallstudien, Defekte erkennen und beheben

- Flashback Data Archive

- Health Monitor

- Repair- und Recovery-Advisor

- Duplizieren einer Datenbank

Tuning:

- Speicher, I/O, Prozesse

- Parallelverarbeitung implementieren, Sperren überwachen

- Optimierung von Redo, Tablespaces und Segmenten

- Erkennen von Konflikten

- ADDM und Performance Analyzer

- Plan-Baselines

- AWR-Baselines

- Alerts

- Datenbank-Replay

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Datenbankadministratoren, Anwendungsentwickler, Systembetreuer, Consultants.

Voraussetzungen

Gute Kenntnisse der Administration eines anderen relationalen Datenbanksystems, wie z. B. INFORMIX, DB2, Sybase oder Microsoft SQL Server.

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele, Praktikum am System.

Hinweis

Eingesetzt wird die ORACLE Version 12c.

Dauer: 5 Tage (30 Stunden )
Nr. 4069
Dauer: 5 Tage (30 Stunden )
Nr. 4069
Inhouse-Paket:Auf Anfrage