Schulung: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) nachhaltig etablieren - der Betriebsrat als Impulsgeber

  • Präsenztraining

Der Betriebsrat hat verschiedene gesetzliche und andere Möglichkeiten, Maßnahmen eines nachhaltigen Gesundheitsschutzes zu implementieren. Welche Tools sind für unser Unternehmen sinnvoll? Was funktioniert bereits woanders gut und kann bei uns umgesetzt werden? Der Betriebsrat kann mit proaktivem Handeln die ersten Bausteine setzen, damit der Stress im Job nicht zum Gesundheitsrisiko Nummer eins wird

Trainingsprogramm

Beteiligungsrechte:
Umfang und Inhalt der Beteiligungsrechte bei psychosozialen Belastungen und Burnout - Gesetzliche Vorgaben gemäß ArbschG §3-§6 - Maßnahmen gemäß BetrVG § 87 (1) Nr. 7

Handlungsleitfaden entwickeln:

Welche Themen müssen aus der Sicht des Betriebsrates am dringendsten in dem Unternehmen angegangen werden - Datenerhebung durch Gefährdungsanalysen und IST-Analyse - Ziele definieren und Strukturen schaffen - Zeitplanung

Beispiele:

Erhaltung der Leistungsfähigkeit durch Bewegung, Entspannungspausen, Ernährung und Betriebssportgruppen - Welche Präventionsmaßnahmen sind für das Unternehmen sinnvoll?

BGM als Führungsaufgabe:

Führungskräfte in der Schlüsselrolle eines Gesundheitsmanagements - Zusammenarbeit im Betrieb bei Fragen der Gesundheitsförderung - Externe Zusammenarbeit

Hilfestellung:

Wie kann der Betriebsrat besonders belasteten Mitarbeitern helfen? - Wo sind die Grenzen der Hilfestellung?

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenbeauftragte, Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragte.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt.

Schulungsmethode

Vortrag, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, Übungen, Praxisbeispiele.

Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 7564
Preis:980,00 € netto
1.166,20 € inkl. 19% MwSt.

Es entstehen keine zusätzlichen Liefer- & Versandkosten

Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 7564
Inhouse-Paket:Auf Anfrage