Schulung: Kommunikation zwischen Jung und Alt

  • Präsenztraining

In diesem Seminar soll das Verständnis gefördert werden für die soziale Bedingtheit der Unterschiede in der kommunikativen Kompetenz von Jung und Alt. Bewusstes Erleben und Wertschätzen dieser Unterschiedlichkeit sowie adäquate Kommunikationsformen zwischen Jung und Alt ergänzen die Zielsetzung

Trainingsprogramm

Generationen zwischen Jung und Alt:
Erfahrungshintergrund der verschiedenen Generationen und deren Wirkung an Beispielen aus Wirtschaft und Kultur - Bewusstmachen der radikalen Veränderung der Kommunikationsformen, -mittel und -wege

Kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten:

Variable Grenzziehung zwischen Jung und Alt - Veränderung der Sprachkultur: Anglizismen, Abkürzungen, jugendlicher Sprachgebrauch - Neue Einstellungen und Werte - Umgang mit virtueller Realität - Änderungsdynamik von Organisations- und Arbeitsbedingungen in Unternehmen

Wertewandel - Vom Defizit- zum Wertschätzungsmodell:

Stärken und Schwächen der jungen und älteren Menschen in der Belegschaft - Unterschiedliche Kompetenzen bewusst erleben - Wertschätzung der Unterschiedlichkeit und Veränderung der Haltung

Bewusste Kommunikation zwischen Jung und Alt:

Grundlagen bewusster Kommunikation: Wahrnehmung und Interpretationsmöglichkeiten - Handlungsalternativen und Kontextbezug - Verständnis fördernde Gesprächstechniken

Wer sollte teilnehmen:

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte der zweiten und ersten Berufshälfte.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt.

Schulungsmethode

Lehrgespräche, Erfahrungsaustausch, Selbsteinschätzungen, Gruppenarbeit, Praxisbeispiele, Rollenspiele und Simulationen.

Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 7555
Dauer: 2 Tage (12 Stunden )
Nr. 7555
Inhouse-Paket:Auf Anfrage